Spracherkennung für Österreichs Wirtschaft und Recht – Sprechen geht siebenmal schneller

Die Transformation eines Diktats in einen geschriebenen Text ist zeit- und nervenraubend – Österreichs Wirtschaftstreibende und JuristInnen wissen das aus ihrem Arbeitsalltag. Ein Tool, das gesprochene Sprache in Text umwandelt, kommt jüngst aus Wien. Anstelle von langwierigen Texterstellungs-Prozessen verwenden immer mehr Wirtschaftstreibende die Methode der Spracherkennung. Und retten sich damit vor ineffizienter manueller Tipparbeit. Schließlich ist die gesprochene Sprache unsere „natürliche“ Sprache: Das Schreiben lernt der Mensch erst später. Die Ressourcen, die mit der Umstellung auf Spracherkennung eingespart werden können, sind nicht nur ein spannendes Rechenbeispiel, sondern der Schlüssel zu mehr Unabhängigkeit im Beruf. Wie effizient die Prozesse für die Erstellung von Dokumenten gestaltet sind, ist sehr unterschiedlich. Fakt ist, […]